Börsenadler Aktienanalyse

Börsenadler Aktienanalyse: Omega Healthcare

Heute stelle ich euch das erste mal einen REIT vor

➡️ Für die Fundamentalanalyse müssen wir uns ein paar andere Kennzahlen im Vergleich zu anderen Aktien anschauen:
Der FFO (Funds From Operations = operative Ergebnis) korrigiert die Angaben des EPS (Ergbnis pro Aktie) um die Einflüsse, die nicht zum Kerngeschäft gehören. Dies sind Abschreibungen, Wertberichtigungen und außerplanmäßige Gewinne und Verluste.
Weiterhin ist bei einem REIT die Ausschüttungsquote zu berücksichtigen, diese muss z.B. in den USA bei mind. 90% liegen. Basierend auf den Cashflow liegt diese bei 90,55%. Die 87,30% basieren auf den Gewinn der letzten 12 Monate.
Die aktuelle Dividende liegt bei 0,67$/Aktie und sie wird quartalsweise ausgezahlt. Während der Weltwirtschaftskrise 2007-2009 wurde sie zwar gekürzt aber nicht gestrichen. Während Corona ist der Dividende bislang auch nicht passiert, was zeigt, dass Omega stark bemüht ist, auch in Krisenzeite die Dividende zu halten.

Perspektive =

  • Omega Healthcare Invest ist ein REIT (Real Estate Investment Trust), der auf die Vermietung von Alten- und Pflegeheimen spezialisiert ist
  • Omega Healthcare ist Marktführer im Immobiliensektor der „Skilled Nursing Facilities“ (Qualifizierte Pflegeeinrichtung mit Vollzeitbetreuung)
  • In den USA ist Omega in 41 Staaten vertreten und hält Immobilien von ca. 70 Betreibern und Alten- und Pflegeheimen im Portfolio

Aktuelle Entwicklung

Q2 2020 Zahlen

  •  Umsatz = 217 Mio. $
  •  EBITDA = 237 Mio $
  • Nettoergebnis = 99,3 Mio $
  • Gewinn pro Aktie = 0,43$/Aktie

Seit dem Tief im März hat sich der Kurs von Omega fast verdoppelt. Die Q3 Zahlen für 2020 gibt es am 09.11.2020

Risiken =

  • Die wachsende konkurrierende Dienstleistung der häuslichen Pflege sowie der medizinische Fortschritt in Sachen Demenz und weiteren Alterskrankheiten können die Relevanz von „skilled nursing facilities“ (SNF) senken
  • Das Kerngeschäft SNF ist auch von den Gesundheitsprogrammen Medicaire und Medicaid und damit von der US-Gesundheitspolitik abhängig
  • Darüber hinaus kommen immer wieder Zahlungsauafälle von Betreibern wie z.B. zuletzt von Signature hinzu. Vor allem die Zahlungsausfälle sind ein nicht zu unterschätzendes Risiko, da Alters- und Pflegeheime kein Selbstläufer sind, wie man das allgemein vielleicht erwarten mag.

Börsenadler Einschätzung

  • Der demographische Wandel bzw. die alternde Gesellschaft spielt Omega in die Karten. Die mittelfristige Perspektive ist besonders interessant, da die geburtenstarken Jahrgänge der Babyboomer bis 1964 die nächste Rentengeneration ist

– -> Wer drin ist, nutzt Kursschwächen zum Nachlegen oder bespart weiter per Aktiensparplan (Vor-Corona-Niveau ist nicht erreicht)

–> Für Langfristinvestoren eine spannende Dividendenmöglichkeit

–> Für Kurz- oder Mittelfristige Investoren eher weniger geeignet, da volatil und keine starkes Kurswachstum im Vergleich zu anderen Branchen

Fazit:
✅ Ich bin in Omega Healthcare investiert und und baue diese Position monatlich via Sparplan aus.
✅ Mir persönlich gefällt das Gesundheitsthema verbunden mit dem Alter bei den REITS am besten. Kaufhäuser z.B. sind durch den Onlinehandel gefährdet, Kinos durch Netflix, Tankstellen durch den Mobilitätswechsel auf Strom bzw. H2, bei denen es auch Betankungsanlagen zu Hause geben kann und wird etc.

❓Was sagst du zu Omega Healthcare? Schreibs mir in die Kommentare ✍

Folge mir [@boersen.adler] für regelmäßigen Mehrwert, denn Benjamin Franklin wusste schon: „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen“.

Keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung, lediglich meine Meinung, daher keine Haftung! Unbezahlte Werbung da Markenerkennung.

Schreibe eine Antwort